Der Oberschule Lengerich führte den ursprünglich für Ende Juni geplanten „Sozialen Tag“ aus aktuellem Anlass  bereits am 1. April 2022. Am „Sozialen Tag“ steht an Stelle von Unterricht Arbeiten für den guten Zweck auf dem Stundenplan. Einsatzorte können selbst gewählt werden. Das kann ein bestimmter Betrieb sein, aber auch die Hilfe im heimischen Garten, im Haushalt oder bei den Großeltern und Nachbarn ist möglich. Den Ideen der Schülerinnen und Schüler werden bewusst keine Grenzen gesetzt. Die Aktion war auch in diesem Jahr freiwillig.
Wir arbeiteten dafür wieder mit der Schülerorganisation „Schüler helfen Leben“ zusammen. Nach Beginn des Angriffskrieges Russlands in der Ukraine am 24. Februar 2022 reagierte „Schüler helfen leben“ unmittelbar und richtete zusätzlich die „Ukraine-Nothilfe“ ein.  
Einen ausführlichen Bericht findet ihr in der Mai-Ausgabe des Lengericher Informationsblattes: Klicke HIER.
Weitere Informationen zur Organisation findet ihr auf www.schueler-helfen-leben.de

 

 

 

 

Informationen zu den einzelnen Nothilfe-Projekten für die Ukraine:
Infos zum Projekt Czernowitz
Infos zum Projekt Riscova
Infos zum Projekt Lublin

 

Die Radio-AG führte ein digitales Interview mit zwei Mitarbeiterinnen von „Schüler Helfen Leben“, in dem wichtige Informationen zur Schülerorganisation, zu Entstehung und Ablauf des sozialen Tages und den drei Projekten zu hören sind, für die wir sammeln.

 

 

 

Umfragen zum Krieg in der Ukraine
Die Radio-AG unserer Schule hat in den letzten Wochen mehrere Umfragen zum Thema „Krieg in der Ukraine“ unter Schüler*innen und Lehrer*innen sowie Bürger*innen in Lengerich durchgeführt. Diese liefen am 17. und 31. März in der Schulradio-Sendung „Zoom!“ und sind im Folgenden noch einmal nachzuhören. Danke an alle, die mitgemacht haben.

 

Einschätzungen und Meinungen einiger Schüler*innen

 

Einschätzungen und Meinungen einiger Bürger*innen im Ort Lengerich

 

Einschätzungen und Meinungen einiger Lehrer*innen